Bestellung

Bitte geben Sie die Anzahl der benötigten Tickets, sowie die Kategorien an und gehen Sie dann zum nächsten Schritt. Beachten Sie dazu die Hinweise weiter unten. Inhaber eines Gutscheines haben im weiteren Bestellvorgang die Möglichkeit die passenden Angaben zu machen.


Regulär
× 25,00 €
Regulär (auch für Gutschein-Inhaber)
Ermäßigt
× 22,50 €
Schüler, Studenten, Erwerbslose und FD-Leistende, sowie Personen mit Schwerbehinderten-Ausweis ab 50%.
Kind
× 6,00 €
Kinder bis einschließlich 12 Jahre. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt, soweit sie keinen Sitzplatz in Anspruch nehmen.


  • Inhaber eines GUTSCHEINES nutzen bitten im weiteren Bestellvorgang die Option „MIT GUTSCHEIN“ bezahlen.
  • Wenn nicht anders ausgewiesen, besteht freie Sitzplatzwahl.
  • Der Ermäßigungsnachweis wird bei Einlass kontrolliert.
  • Bitte beachten Sie, dass das Programmheft NICHT zusammen mit Eintrittskarten, Gutscheinen oder Workshop-Tickets bestellt werden kann. Bestellen Sie einfach in einer gesonderten Bestellung NUR das Programmheft!

Beschreibung

JÄGER DES LICHTS

Abenteuer Naturfotografie

Live-Reportage mit Ingo Arndt, David Hettich, Markus Mauthe, Bernd Römmelt & Florian Schulz

Die 5 bekanntesten Naturfotografen Deutschlands entführen uns mit ihren Bildern an die entlegensten und faszinierendsten Gegenden der Welt: ob auf verschneite Berggipfel oder auch in die Tiefen des Ozeans. In dieser Live-Reportage präsentieren sie ihre besten Bilder und Geschichten: Sie erzählen live und mitreißend von ihrer Motivation, ihren Einflüssen und Zielen sowie ihrer ganz individuellen Arbeits- und Herangehensweise. Sie zeigen eine bildgewaltige Hommage an die Natur und ein bislang einzigartiges Vortragsprojekt im deutschsprachigen Raum.

Sie sind merkwürdige Menschen: Naturfotografen fliegen mit 50 Kilo Übergepäck in Gegenden, in denen sich Polarfuchs und Karibu "Gute Nacht" sagen, leben wochenlang in einem winzigen Zelt, wo sie sich von Reis und Tütensuppen ernähren, lassen sich von Mücken zerstechen und schleppen Rucksäcke mit sündhaft teurer und schwerer Ausrüstung durch die Tundra, bis die Bandscheiben streiken - und das alles auf der Jagd nach möglichst einmaligen Bildern. Denn sie berichten mit Vorliebe aus fernen, unbekannten Welten. Sie wollen uns Dinge zeigen, die wir mit eigenen Augen nicht zu sehen bekommen.

Mit diesen Bildern feiern sie die Schönheit der Natur, zeigen jedoch auch ihre Gefährdung. Denn das Staunen über die Vielfalt der Schöpfung ist von der Tatsache, dass diese zunehmend bedroht ist, nicht mehr zu trennen. Heutige Naturfotografen haben diesen Zusammenhang wie selbstverständlich verinnerlicht. Auch diese fünf sind von Sorge um den Zustand der Natur durchdrungen. Sie werden ja bei ihrer Arbeit permanent damit konfrontiert: mit dem Flächenverbrauch und der Zerstörung der Lebensräume, mit der daraus resultierenden Bedrohung der Artenvielfalt oder mit den zunehmenden Anzeichen des Klimawandels.

Mit ihren Fotos wollen sie noch stärker bewusst machen, was uns da verlorenzugehen droht. Und so schaffen sie immer wieder brillante Bilder, die uns faszinieren und berühren: der Zug der Monarch-Schmetterlinge über einen ganzen Kontinent hinweg; die unglaubliche Farben- und Formenvielfalt der marinen Nacktschnecken; die bizarre Schönheit eines Bartkauzes im winterlichen Lappland; der unvergleichliche Dialog von Dunst und Licht über den wie von Riesenhand hingezupften Bergspitzen der Alpen; das verblüffende Bild eines Eisbären, der sein Spiegelbild betrachtet. Es ist eine bunte, vielfältige Feier dieses merkwürdigen Phänomens, das unseren Planeten beseelt - und das wir "Leben" nennen.

Fesselnd erzählen sie in dieser Reportage von ihrer Motivation, ihren Einflüssen und Zielen sowie ihrer ganz individuellen Arbeits- und Herangehensweise und machen damit Lust darauf selber zu Reisen, zu Fotografieren, sich Auszuprobieren oder einfach unsere wunderschöne Natur zu Genießen...